Begrüßungstext in Linux ändern

Man kennt es, auf einem Server oder Raspberry PI eingeloggt und man stellt sich die Frage wo man sich befindet, da nur die IP Adresse angezeigt wird, weil man noch keinen Hostnamen hat, der eventuell die Maschine bzw den Ort genauer defeniert. Grad beim Raspi. als Bastlerrechner, wo man schnell mal ein paar in der Wohnung verteilt hat, können schon mal Fragezeichen entstehen.

Da ist eine schöne Begrüßung, via motd, mit einem individuellen Text doch etwas schönes. Mit der folgenden Anleitung können wir die motd ändern. motd steht hierbei für Message of the Day. Mit folgendem Befehl können wir die motd bearbeiten. Wir beziehen uns hier vorwiegend auf Debian/Raspian (Raspberry Pi OS)

sudo nano /etc/motd

Dort können wir nun alles mögliche reinschreiben. Ich nutz es oft, um die Maschinen genauer zu benennen. In meinem Fall sind es Namen von Farben in ASCII Art. Ich bin ein riesen Fan davon und kann dafür jedem nur diese Seite. mit einen ASCII Generator, ans Herz legen und wünsche euch viel Spaß damit.

  _____              _                   _     _   _       
 |  __ \            | |                 | |   (_) (_)      
 | |  | | __ _ _ __ | | _____   ___  ___| |__   ___  _ __  
 | |  | |/ _` | '_ \| |/ / _ \ / __|/ __| '_ \ / _ \| '_ \ 
 | |__| | (_| | | | |   <  __/ \__ \ (__| | | | (_) | | | |
 |_____/ \__,_|_| |_|_|\_\___| |___/\___|_| |_|\___/|_| |_|