Betriebstemperatur am Raspberry Pi auslesen

Da man die Möglichkeit hat, den Raspberry Pi zu übertakten, ist es sinnvoll öfters mal einen Blick auf die CPU Temperatur zuwerfen, gerade dann wenn man dies über einen längeren Zeitraum macht. Eine dauerhafte Überhitzung kann zu Schäden an der Hardware führen und damit den Raspi zerstören. Wir haben zwei Möglichkeiten die Temperatur auszulesen.

Möglichkeit 1

Mit folgendem Kommando bekommen wir eine Ausgabe, die die Temperatur in Grad Celsius ausgibt.

sudo vcgencmd measure_temp

Die Temperaturausgabe würde dann wie folgt aussehen:
temp=48.8'C

Möglichkeit 2

Möchte man die Temperatur weiterverarbeiten, um beispielsweise eine Mail via Script versenden zu lassen, zum Beispiel wenn eine vordefinierte Temperatur überschritten wurde, so können wir auch folgenden Befehl verwenden. Dieser gibt die Temperatur ohne die Einheit Grad Celsius aus.

cat /sys/class/thermal/thermal_zone*/temp

Die Temperaturausgabe würde dann wie folgt aussehen, dies entspricht 48,83 Grad Celsius.

48830

Was passiert wenn er doch wärmer wird? So haben wir die Möglichkeiten mit passiv bzw auch aktiv Kühlern, den Pi zu kühlen. Normal bekommt man den Raspi immer ohne Kühler.
Im Internet findet man einiges an Informationen zur Temperatur vom Raspberry Pi und dessen CPU, bis wie viel Grad Celsius als normal gelten. Das höchste was ich fand, waren 57,2 Grad Celsius im normal Betrieb. Natürlich abhängig von der Umgebungstemperatur.